Unsere Partner & Kooperationen

  • PiA – Pflege im Anschluss
    Das Krankenhaus können Sie bald verlassen, aber wie geht es zu Hause weiter? Lassen Sie sich rechtzeitig helfen durch PiA – Pflege im Anschluss. Pflegeüberleitungsstelle der kirchlichen Sozialstationen im Stadtgebiet Freiburg und in den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald.
    Nähere Informationen unter www.pia-sozialstationen.de
  • Stiftung „Innovation und Pflege“ – 24 Std. Pflege zu Hause
    - Rund-um-die-Uhr-Betreuung
    - Grundpflegerische Leistungen
    - Hauswirtschaftliche Dienste
    - Psychosoziale Betreuung
    - Anwesenheit
    Nähere Informationen unter www.stiftung-innovation-und-pflege.de
  • Hilfe von Haus zu Haus – Die Nachbarschaftshilfe an der Oberen Möhlin
    - Schnelle und unbürokratische Unterstützung
    - Hilfe für kranke und bedürftige Menschen
    - Hilfe für pflegende Familien
    - Hilfe für Familien
    In den Gemeinden: Bollschweil, Ehrenstetten, Kirchhofen, Norsingen, Offnadingen, Scherzingen, Sölden, St. Ulrich
    Nähere Informationen unter www.obere-moehlin.de
  • LIA in Ebringen / Leben im Alter – Nachbarschaftshilfe & Senioren Café
    Einige engagierte Ebringer Bürger haben sich zu einem Arbeitskreis zusammengeschlossen und LIA gegründet. Eine der wichtigsten Aufgaben ist eine unkomplizierte Nachbarschaftshilfe und die regelmäßigen Treffen beim Senioren Café im oberen Foyer der Schönberghalle.
    Nähere Informationen unter www.lia-in-ebringen.de
  • Illenseer – Home und Care Service
    Hilfsmittel für die Pflege zu Hause
    Nähere Informationen unter www.illenseer.de
  • Wund-Kompetenz-Zentrum Freiburg
    Das Wund-Kompetenzentrum ist spezialisiert auf die Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden. Eine optimale Wundversorgung durch qualifizierte und zertifizierte Wundexperten wird gesichert.
    Nähere Informationen unter www.wund-kompetenz-zentrum.de
  • Arbeitgeberkooperation – Breisgauer Netzwerk
    Hintergrund dieser Kooperation ist sich in der Region als attraktives und arbeitnehmerfreundliches Unternehmen abzuheben. Gemeinsam mit anderen Arbeitgebern entwickeln wir familienfreundliche Konzepte und Projekte um unsere wertvollen Mitarbeiter/innen zu halten und um neue für uns gewinnen zu können.
    Näheres zum Projekt unter www.badische-zeitung.de (Artikel vom 11.3.2015)